TI-Kosten vollständig erstatten - Musterprozess gestartet

FVDZ Westfalen-Lippe

Stellvertretend für die Zahnärzteschaft legte der Landesvorsitzende des FVDZ WL, Joachim Hoffmann, am gestrigen Tag Klage beim Landessozialgericht ein. Beklagt wird die Übernahme sämtlicher Kosten bei dem Anschluss der Praxis an die TI, wie ursprünglich vom Gesetzgeber vorgesehen.

Profitieren Sie ebenfalls, indem auch Sie Widerspruch gegen den Erstattungsbescheid einlegen und das Verfahren ruhend stellen. (Link Formular Widerspruch) Für weitere Informationen klicken Sie hier. (Link Brief an die Kollegen)

Der FVDZ WL hält Sie über den Fortgang der Klage auf dem Laufenden. Gemeinsam sind wir stark!

Kammerwahl: Listen des Freien Verbandes!“